WYC-Team-liga1-IMG 7894 klSegel-Bundesliga: 2. Event in Travemünde vom 19. bis 21. Juli

In den zweiten Event der Segel-Bundesliga schickt der Württembergische Yacht-Club eine  „Youngster-Crew“: Max und Moritz Rieger (27), Felix Diesch (21) und Dennis Mehlig (23) werden vom 19. bis 21. Juli in Travemünde gegen die anderen 17 Bundesliga-Teams segeln. Die Erwartungen sind nach dem dritten Platz des WYC-Teams beim ersten Liga-Event Anfang Juni in Tutzing hoch.

„In Travemünde wollen wir mit einer jungen Crew antreten. Max und Moritz sind ehemalige Kadersegler im 49er, einer olympische Bootsklasse. Die beiden waren in der Sportfördergruppe Segeln bei der Bundeswehr und haben im Rahmen einer Olympiakampagne sich versucht für die Spiele in London zu qualifizieren “, ist Team-Captain Klaus Diesch überzeugt, dass die Zwillinge aus Friedrichshafen für Travemünde eine gute Aufstellung sind. Die beiden segelten im vergangenen Jahr auf einer Melges24 mit einem Team des WYC bei der Weltmeisterschaft und hatten sich auf Anhieb für die Goldfleet qualifiziert. „Das war sicher ein gutes Training, denn die Melges24 wird sehr ähnlich gesegelt wie die bei der Segel-Bundesliga eingesetzten J70-Boote“, begründet Diesch.

Ebenfalls zum ersten Mal zum Einsatz kommen wird Dennis Mehlig, der als 470er-Steurmann 2012 zum Nachwuchs-Kader in Baden-Württemberg gehörte. Als alter Hase darf da schon Felix Diesch gelten, der zum zweiten Mal in der Bundesliga segeln wird und sich beim Auftakt als schneller Fallenzieher beim Gennaker setzen bewährt hat.

„Wenn sich die vier jungen Segler nicht allzu sehr von der Präsenz der älteren erfahrenen Topsegler der deutschen Segel-Bundesliga unter Druck setzen lassen, dann können Sie sicher gut nach vorne kommen“, setzt Klaus Diesch auf die Youngsters. „Taktisch und seglerisch sind die Jungs gut drauf, nun müssen sie einfach auch mit der entsprechenden Lockerheit und Coolness segeln. Dann könnte es sicher auch gelingen, dem ein oder anderen aktuellen Kadersegler in Travemünde hin und wieder das Heck zu zeigen“, so der Team-Captain.

Das WYC-Team wird auch beim zweiten Bundesliga-Event von der Mercedes-Benz Niederlassung Ravensburg und der Messe Interboot unterstützt. Die Team-Sponsoren stellen den WYC-Seglern die Logistik und ein adäquates Fahrzeug, das den rot-schwarzen WYC-Stander in die Hansestadt an der Ostsee tragen wird, zur Verfügung.

Wie beim Auftakt sind auch auf der Ostsee, wo im Rahmen der Travemünder Woche gesegelt wird, zwölf Wettfahrten für jedes Team vorgesehen. Sechs Boote segeln jeweils in einem Rennen gegeneinander. Fortlaufende Infos mit Zwischenergebnissen gibt es unter www.segelbundesliga.de im Internet.

 WYC-Team-liga1-IMG 7894

Auf Rang drei unter 18 Mannschaften segelte das WYC-Team beim Auftakt zur deutschen Segel-Bundesliga. Vom 19. bis 21. Juli wird die zweite Regattaserie in Travemünde gesegelt.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.