2012 SOT 1klZum Opti-Teeny-Pokal des Württembergischen Yacht-Clubs (WYC) vor Seemoos zeigte sich der Bodensee  von seiner schönsten Seite. Die rund 130 jugendlichen Nachwuchssegler zwischen acht und 14 Jahren konnten am vergangenen Wochenende vor der traumhaften Kulisse des noch schneebedeckten Säntis ihre Wettfahrten segeln.

Nach Begrüßung und Steuermannsbesprechung sah es am Samstagvormittag auf dem See zunächst noch recht flau aus. Erst gegen Mittag kam eine leichte Brise aus westlicher Richtung auf, die dann den ersten Start von insgesamt fünf geplanten Wettfahrten erlaubte, um 13.30 Uhr konnte  Wettfahrtleiter Jochen Deininger die 45 Opti-A auf die Regattabahn schicken und Wettfahrtleiter Marc Röhner startete auf einer extra Bahn die 81 Teilnehmer der Opti-B unmittelbar danach. Auffrischender Wind bis zu 2 Beaufort aus West bescherte den jungen Seglern optimale Bedingungen für drei reguläre Wettfahrten. Bereits nach den ersten drei Läufen trennte sich die Spreu vom Weizen, Konstantin Steidle ersegelte sich bei den Opti-A zwei 1. und einen 2. Platz vor Tom Lembcke, der sich eine 2., eine 7. und eine 1. Platzierung erkämpfte. Jannis Böhler belegte fuhr auf die Plätze 3., 9. und 4., Leon Zartel vom WYC fuhr auf 3. und 8. und Clubkameradin Marie Scheufele holte sich einen 4. und zwei 5. Plätze.

Die Opti-B sahen Johannes Lässer mit drei 1. vor Jonathan Steidle mit zwei 2. und einen 15., Patrick Rentschler holte sich einen 18. und zwei 3. Plätze.

Für den Sonntag waren noch zwei weitere Wettfahrten geplant und nachdem die Teilnehmer die Möglichkeit für einen Streicher hatten, das heißt, der schlechteste Durchgang kann gestrichen werden, konnte es an diesem letzten Regattatag noch einmal spannend werden. Gegen 10.00 Uhr starteten die Opti-A bei leichten westlichen winden um 1 bis 2 Beaufort, danach kamen die Opti-B an die Reihe. Gegen 12.30 Uhr wurde ein zweites Mal bei etwa gleichen Bedingungen gestartet und gegen 14.00 Uhr segelte dann auch der Letzte über die Ziellinie. Für´s Regattabüro unter Wolfgang Hund war jetzt Rechnen angesagt und das Schiedsgericht  hatte auch noch einen Protest zu verhandeln. Aber dann stand das mit Spannung erwartete Ergebnis endlich fest und WYC-Präsident Dr. Eckart Diesch, Regatta-Obmann Wolfgang Hund und Wettfahrtleiter Jochen Deininger schritten zur Preisverteilung.

In der Opti-A Klasse siegte Konstantin Steidle vom BYCÜ souverän vor Tom Lembcke vom YLB und Jannis Böhler vom YcRa. Leon Zartl vom WYC wurde 4. und Marie Scheufele platzierte sich auf Rang 5. Amelie Zartel wurde 23., Annika Hafner 27. und Niklas Sieweke 36., alle vom WYC

Bei den Opti-B siegte erwartungsgemäß Johannes Lässer vom YCB, 2. wurde Jonathan Steidle vom BYCÜ und 3. Patrick Rentschler vom YCSi. Daniela Bartelheimer vom SCIA wurde als 7. bestes Mädchen in dieser Klasse. Leon Severens wurde 16. und Justin Venger wurde 18., beide WYC.

Außerdem platzierten sich noch weitere 19 Teilnehmer aus der erfolgreichen Jugendabteilung des WYC in einem Starterbatterie von über 80 Aktiven: 27. Tobias Sieweke, 31. Oliver Donath, 41. Linus Brugger, 46. Oliver Munz, 56. Alexander Scheufele, 58. Robin Megerle, 60. Maximilian Warken, 62. Siri Raupach, 65. Felix Fischerkeller, 67. Simon Hofmann, 70. Niklas Schobloch, 72. Nils Wurf, 74. Leon Oleschko, 75. Pia Speckle, 76. Lea Oettle, 77. Marleen Brugger, 78. Nico Haas, 79. Ayleen Wagner und 80. David Mwaliwanga.

Regatta-Obmann Wolfgang Hund resümierte: „ … ein super Regattawochenende, schade, dass die Teeny-Klasse die Mindestteilnehmerzahl nicht erreichte und somit auch bei dieser herrlichen Wettfahrtserie nicht starten konnten“ 

Ergebnis Opt A

Ergebnis Opt B

Weitere Fotos (Uli Lancé)

2012 SOT Sieger

Gruppenbild mit Siegern und Funktionären. v.l.n.r. Hinten: Wolfgang Hund, Dr. Eckart Diesch, Jochen Deininger. Vorne: Opti-A Konstantin Steidle, Tom Lembcke, Janis Böhler, Opti-B Johannes Lässer, Jonathan Steidle, Patrick Rentschler und Daniela Bartelheimer

2012 SOT 1

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.