Wechselhaftes Wetter und leichte bis mittlere Winde aus anfangs West über Süd bis Ost ermöglichten am ersten Tag der Lake Constance Battle Vol. 3 der J-70 (Bodenseemeisterschaft) acht Wettfahrten. Wettfahrtleiter Ekke Diesch kürzte das letzte Rennen ab und schickte die 13 Mannschaften kurz vor 17 Uhr angesichts eines immer glatter werdenden Sees zurück in den Hafen. Dort wartet das WYC-Sommerfest auf die Segler.

Die Auslaufbereitschaft für den Sonntag wurde auf neun Uhr festgelegt. Noch sieben Wettfahrten stehen aus.

In Führung liegen – nach einem Streicher – die Überlinger (SMCÜ) mit Skipper Tino Mittelmeier („Esprit d’Equipe“) mit 10 Punkten vor dem WYC-Team mit Max Rieger auf der „Led Zeppelin“ (17 Punkte) und Dennis Mehlig (WYC) auf „Jai“ (19 Punkte).

 

alt
Lake Constance Battle Vol.3 - WYC

 

 

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.