2014 GB 3 100„Der Erfolg hat viele Väter und Mütter"

Seit 1986 zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund und die Commerzbank Sportvereine mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung" aus, die sich in Sachen Jugendarbeit und Nachwuchsförderung vorbildlich engagieren. Ziel des Wettbewerbs ist es, Sportvereine in ihrer Jugendförderung zu unterstützen und Kindern sowie Jugendlichen den Weg in den Leistungssport zu ebnen. Denn Erfolg entsteht bereits an der Basis, vor allem durch eine nachhaltige Talentsuche und -förderung.

 Neben dem Pokal überreichte Werner Steinhauser, Filialdirektor der Commerzbank Friedrichshafen, eine Förderprämie von 5.000 Euro für die Jugendarbeit an WYC-Präsident Dr. Eckart Diesch und Jugendleiterin Anja Zartl. Steinhauser: „Der Sport ist ein ideales Spielfeld um soziale Kompetenzen zu stärken und ist somit Bindeglied zwischen gesellschaftlichen Schichten. Das ist nur einer der Gründe, warum wir den Sport – neben dem Thema Bildung – in den Mittelpunkt unserer Sponsoring-Aktivitäten gestellt haben. Seine integrative Kraft, die in der Entwicklung junger Menschen so wertvoll ist, kann man überall miterleben, wo Sport getrieben wird."

Der Württembergische Yacht-Club betreibt in Friedrichshafen eine breit angelegte Nachwuchsförderung. Von Kooperationen mit Schulen über Trainings für Einsteiger- und Fortgeschrittene bis zur Betreuung von Spitzensportlern auf Olympia-Niveau reicht die Palette des 1911 gegründeten Segelvereins. Eine Vielzahl von Betreuern, vom ehrenamtlichen Übungsleiter bis zur hauptamtlichen Trainerin mit A-Lizenz und Sport-Diplom, kümmern sich um sportliche Belange sowie das Umfeld. Dazu gehören auch eine psychologische Betreuung, die Laufbahnberatung und heute selbstverständlich auch die Doping-Prävention. Gut zehn Prozent der knapp über 1000 Mitglieder des WYC sind Jugendliche. „Mit Ausdauer zum Erfolg" ist das Motto der Kampagne von DOSB und Commerzbank – und gilt auch für den Segelsport im WYC. Der Vorstand und die Jugend des Vereins freuen sich daher ganz besonders, auch auf diesem Feld zu den Ausgezeichneten zu gehören.
Der WYC ist 2014 der einzige Segelverein, der mit dieser Auszeichnung bedacht wird. Und es ist der einzige, der das Grüne Band bereits zum vierten Mal erhält. „Das zeigt, dass wir eine außergewöhnliche Jugendarbeit über einen langen Zeitraum nachweisen können. Das macht mich unglaublich stolz", sagt ein sonst eher zurückhaltender WYC-Präsident Dr. Eckart Diesch. „Das gibt uns die Sicherheit, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so der Olympiasieger (1976 im FD in Montreal), der seinerzeit die Jugendabteilung eher mit dem Familien-Clan gleichsetzen konnte.
Knapp 40 Jahre später haben sich die Verhältnisse komplett geändert: Der WYC hat eine große Jugendabteilung, mit einer Vielzahl von Betreuern und Trainer sowie einer stattlichen Flotte von vereinseigenen Jollen, die dem Nachwuchs zur Verfügung gestellt werden. „Der Erfolg der Clubjugend hat viele Väter und Mütter", betont daher der WYC-Präsident. „Der WYC ist seit Jahrzehnten in der glücklichen Lage, dass alle Parameter, die für eine erfolgreiche Talentförderung und Jugendarbeit notwendig sind, im grünen Bereich sind."
Aber die Situation außerhalb des Vereines hat sich stark verändert. „Der WYC hat die Herausforderungen der Zeit aufgenommen. Wir können im Wettbewerb um die Freizeitgestaltung bestehen. Ich bin besonders stolz, dass wir so viele motivierte und auch erfolgreiche Jugendliche in unserem Verein haben", so Diesch mit Blick auf die Vielzahl von Angeboten, die um die knapp bemessene Freizeit der Jugend im heutigen Schulsystem (G8) buhlen. Diesch dankte aber nicht nur Trainern und Betreuern, Eltern und den „gewöhnlichen" Mitgliedern, die die Jugendarbeit mitfinanzieren, sondern auch der Stadt Friedrichshafen für eine wohlwollende Förderung und nicht zuletzt dem Haus Württemberg und der Herzog-Carl-Stiftung, die sich großzügig für die Nachwuchstalente des WYC engagieren.

2014 GB 3 800

Die Jugend des WYC freut sich über die Auszeichnung mit dem "Grünen Band"

2014 GB 4 800

Werner Steinhauser, Filialdirektor der Commerzbank Friedrichshafen, überreichte WYC-Jugendleiterin Anja Zartl und WYC-Präsident Dr. Eckart Diesch den Pokal und die Förderprämie für die Auszeichnung mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein", verliehen vom DOSB und der Commerzbank.

2014 GB 2 800

2014 GB 1 800

DSV-Präsident Dr. Andreas Lochbrunner (li.) gratuliert Ekke Diesch zu dieser "für einen Club im Binnenland großartigen Auszeichnung".

Fotos: V. Göbner

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.