J70EM DSC2151s SJ 110Nach langer Diskussion hatten sich die Segler vom Bodensee Ende 2013 auf eine neue Einheitsklasse verständigt: die aus den USA stammende J/70. Der Bootstyp hat sich gegen Konkurrenten aus Deutschland, China und sonstwoher durchgesetzt. Die Initiatoren wollten wieder mit baugleichen Booten gegeneinander segeln – nicht mehr in kunterbunten Feldern, wo später erst mit Ausgleichsfaktoren der Sieger errechnet wird. Auch der WYC mit Präsident Dr. Eckart Diesch hatte sich für eine Einheitsklasse stark gemacht.

 Inzwischen, im zweiten Jahr auf dem Wasser, gehen Felder mit deutlich über 20 Booten an den Start. Wie geplant wurde eine Bodenseemeisterschaft, bestehend aus fünf Regattaserien – die „Lake Constance Battles" – etabliert. Gewertet wird dafür das Boot, nicht der Steuermann. Denn die Boote sollen so oft wie möglich auf die Regattabahn kommen, nicht nur dann, wenn der Eigner gerade selbst Zeit hat. Profitiert hat die Entwicklung der neuen Einheitsklasse von der Segel-Bundesliga, die ebenfalls auf dem Bootstyp J/70 ausgesegelt wird. Viele Liga-Vereine haben sich für Trainingszwecke selbst ein solches Boot zugelegt.

J70-Battle2015-03 WYC FotoVGoebner IMG 2509

WYC-Flotte wächst

Auch der WYC hatte bereits Anfang 2014 eine J/70 angeschafft – mit finanzieller Unterstützung der Zeppelin-Stiftung und der Stadt Friedrichshafen: die LED ZEPPELIN. Eine zweite J/70 segelt als JAI der Familie Mehlig unter dem WYC-Stander, wie das Clubschiff mit wechselnden Besatzungen aus dem WYC. Und Ende 2015 haben fünf „Jungs" aus dem Häfler Bundesliga-Team eine dritte J/70 gebraucht erstanden. Als MOTHERSHIP verstärkt dieses Boot die WYC-Flotte auf dem Schwäbischen und anderen Meeren. Premiere hatte das ebenfalls in Anlehnung an die alte britische Rockband getaufte Boot im Dezember in Monaco. Bei der dortigen Winter-Serie kam das Team Max Rieger, Patrick Egger, Klaus und Albert Diesch prompt auf Rang 15, die LED ZEPPELIN mit Yannick Hafner, Conrad Rebholz, Felix Diesch und Linus Brugger auf Rang sechs. Auch andere deutsche Teams segeln bereits seit November bei der Winter-Serie dieser Klasse in Monaco, wo jeden Monat eine Regatta stattfindet.

monaco

J70-Battle2015-03 WYC FotoVGoebner IMG 2618

31 Boote in der Battle-Wertung 2015 – WYC ist Vizemeister

Zu den „Battles" kamen vergangenes Jahr auch Mannschaften aus anderen Revieren an den Bodensee: 2015 waren insgesamt 31 Boote in die Wertung gesegelt, sieben (überwiegend auswärtige) nahmen aber nur an einer „Battle" teil. Mit 25 Booten war zum Saisonschluss beim Konstanzer Yacht-Club eine neue Höchstmarke aufgestellt worden. Bodenseemeister 2015 wurde der Lindauer Segler-Club. Dessen Erfolgsgarant beim Aufstieg in die 1. Bundesliga, der Lindauer Veit Hemmeter (28), hatte auch bei den „Battles" das LSC-Schiff KÖNIGIN TERESA fünf Mal aufs Treppchen gesteuert. Er stieß damit die LED ZEPPELIN des Württembergischen Yacht-Clubs, die von verschiedenen Teams und Steuerleuten gesegelt wurde, vom Thron. Das WYC-Boot wurde 2015 Vizemeister, nachdem die Häfler im Premieren-Jahr 2014 die Wertung gewonnen hatten. Auf Rang drei kam 2015 die ESPRIT D'EQUIPE des SMC Überlingen vor der JACKPOT des BYC Überlingen (mit Steuermann Dr. Hubert Merkelbach übrigens Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft 2015). Auf Rang fünf der Battle-Wertung kam mit nur vier Starts die „Touring Junior" des DTYC aus Tutzing, dem Meister 2015 der Segel-Bundesliga.

Für 2016 sind wieder fünf „Battles" vorgesehen. Der erste Termin wurde gerade auf den 16. und 17. April beim LSC vorgezogen, da am folgenden Wochenende in Starnberg eine Warm-up-Regatta unmittelbar vor dem Bundesligastart dort (29.4. bis 1.5.) veranstaltet wird. Die zweite Battle ist am zweiten Juni-Wochenende in Bregenz, die dritte dann am 9. und 10. Juli beim WYC in Friedrichshafen.

J70EM DSC2151s SJ

Initiator Christian Rau mit der Silbernen Lädine ausgezeichnet

Das Projekt „Bodensee-Einheitsklasse", vor rund drei Jahren als Versuchsballon gestartet, erfreut sich also einer hervorragenden Entwicklung. Insbesondere Nachwuchssegler haben großes Interesse an dem Boot und den Regattaserien. Im November zeichnete daher der Bodensee-Segler-Verband den Einheitsklassen-Initiator Christian Rau (Konstanzer YC) als „Bodensee-Segler des Jahres 2015" mit der Silbernen Lädine aus.

J/70Termine 2016

Bodensee-Einheitsklasse (Lake Constance Battles)

16. - 17. April 2016 Lake Constance Battle Vol.1 Lindauer SC

11. - 12. Juni 2016 Lake Constance Battle Vol.2 YC Bregenz

9. - 10. Juli 2016 Lake Constance Battle Vol.3 WYC, Friedrichshafen

10. - 11. September 2016 Lake Constance Battle Vol.4 YC Kreuzlingen

8. - 9. Oktober 2016 Lake Constance Battle Vol.5 BYC Überlingen

weitere J/70-Termine

23. – 24. April 2016 Liga Warm up Bayerischer YC, Starnberg

21. – 26. Juni 2016 Europameisterschaft Kieler YC

29. Sep. – 2. Oktober 2016 IDM Wannsee Berlin, BYC

24. Sep. – 1. Oktober 2016 Weltmeisterschaft San Francisco, StFYC

Weitere Infos zur Bodensee-Einheitsklasse:

www.bsvb.info/einheitsklasse

www.mediendesign-ellegast.de/einheitsklasse/

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.