Interboot Trophy Friedrichshafen vom 22. bis 23. September 2013 – Regattasegeln bei Bilderbuchwetter 

Zum ersten Mal nahm ich an der Interboot Trophy teil. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte uns um 10.00 Uhr beim Clubhaus an der Uferpromenade unser Regattaobmann Wolfgang Hund und gab dann weiter an den Wettfahrtleiter Felix Diesch. Der Wind säuselt noch recht spärlich in den Bäumen, so dass wir ein wenig Geduld aufbringen müssen. Um viertel nach elf setzt sich ein Südwestwind durch, so dass das Signal zum Auslaufen übers Gelände schallt.  DSC04641

Insgesamt 88 Boote in den Klassen Finn, Contender, Europe, Laser Standard, Laser Radial und Laser 4.7 gehen an die Startlinie.

Bei einem flächendeckenden Wind von 2 bis 3 Windstärken laufen 4 Wettfahrten wie am Schnürchen. Um viertel nach vier läuft der letzte ins Ziel ein und wir treffen uns alle im Clubhaus wieder. Für uns durstige Segler gibt es dann ein „Einlauf-Bier“ für die Älteren und für uns Jüngere ein Apfelsaftschorle.

Um halb sieben steht dann auch der riesige Spaghettitopf mit dreierlei verschiedenen Pastasaucen zur Auswahl im Clubhaus parat. Gut gestärkt und richtig zufrieden hoffen wir auf den nächsten Wettkampftag, den Felix Diesch auf 10.00 Uhr Auslaufbereitschaft ansetzt.

Am nächsten Morgen weht ein leichter und kalter Wind aus Nord. Jedoch ist der Wind nur lückenhaft, so dass wir warten – was wir Segler ja auch ganz gut können! Der Wind schwenkt bis viertel nach 12 Uhr um auf West mit Windstärke 2. Wir slippen unsere Boote ins Wasser und gehen an die Startlinie. Unser Wettfahrtleiter schießt um 12.40 Uhr die 5. Wettfahrt an. Und bei diesem beständigem Wind geht dann um 13.45 Uhr der letzte 4.7 Laser Segler ins Ziel.

Es wurde zwar ein Protest eingereicht, jedoch durch einen Formfehler gleich wieder abgewiesen. Um halb vier versammeln wir uns zur Siegerehrung und die Segler aus dem Württembergischen Yacht-Club erreichen folgende Platzierungen:

Finn:

1. Matthias Miller

3. Elmar Friedrich

Laser Standard:

1. Patrick Aggeler

6. Klaus Diesch

7. Christian Schaufler

Laser Radial:

2. Johannes Scheffold

7. Alexa Schaufler

8. Theresa Diesch

11. Tobias Bauer

15. Florian Götz

Laser 4.7:

7. Lara Lendler DSC04687

Es war ein rundum gelungenes Wochenende bei strahlendem Sonnenschein, wunderbarem Wind und einem tollen Regatta- und Betreuungsteam. Das ruft nach Wiederholung. Also: kommt zur Interboot Trophy 2014 – es lohnt sich :) !!!

Lara Lendler

Laser 4.7 GER 204364

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.