Elgin Raupach berichtet vom 21./22. März 2015 :-)

 IMG 4810 klein

Nach der langen Winterpause war es toll, wieder aufs Wasser zu kommen. Am ersten Tag war zwar wenig Wind, aber viel Sonne, dafür am zweiten Tag viel Wind und wenig Sonne. Wir Opti-Segler waren zu sechst, dazu kamen noch sieben 420-Teams und vier Laser. Heike, Johannes und Yannik haben uns trainiert. Sie sagten, bei dem Training gehe es noch nicht ums Gutsein, sondern darum, Stunden auf dem Wasser zu verbringen.

Am Samstag um 10 Uhr begann der Seglerflohmarkt. An einem Stand gab es Klamotten, am anderen Kaffee und Kuchen. Um 11 Uhr haben wir uns zur Steuermannsbesprechung getroffen und die Planung für den Tag gemacht. Dann ging es endlich raus. Das war ein Super-Gefühl. Viele hatten neue Boote und mussten sich erst mal einfahren. Wir sind up und down gefahren und eine kleine Übungsregatta gesegelt.

Am zweiten Tag ging es schon um 9:00 Uhr mit der Besprechung los. An dem Tag gab es richtig viel Wind, der dummerweise ablandig war und deshalb oft drehte. Wir sind wieder up und down gesegelt. Wegen des starken Winds sind einige schon vorzeitig reingefahren. Nach der Mittagspause war uns Optis der Wind erst zu stark und da haben wir mit Heike eine Flagge gemalt. Nachher haben wir noch eine kleine Übungsregatta gemacht. Zum Schluss bekam jeder ein kurzes Feedback. Ich fand es schön, mein neues Boot einzusegeln und freue mich jetzt auf die Saison!

Elgin Raupach

auftakt15foto klein

 

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.