Opti-Starkwindtraining in Kiel-Schilksee

Tag 1:

Am 25.05. trafen wir uns um 10.00 Uhr um die Boote abzuladen und aufzubauen. Danach sind wir alle zusammen zur Besprechung gegangen, bei der Jochen uns alle organisatorisch wichtigen Dinge erklärt hat und uns in zwei Gruppen einteilte. Als alles besprochen war, zogen wir uns um und fuhren aufs Wasser. Dort segelten wir uns erst einmal zehn Minuten ein. Danach übten wir Starts, Wellentechnik auf dem Vorwind und Backbordbug- und Steuerbordbugstarts. Danach fuhren wir in den Hafen und hatten gleich im Anschluss Nachbesprechung und 1,5 h Mittagspause. Als wir uns nach der Mittagspause am Mobo trafen, teilte uns Fabian mit, dass wir unsere Boote abbauen sollten und uns in 20 Minuten in Sportklamotten treffen sollten wegen der mangelhaften Windverhältnisse. Als wir vom Joggen zurück kamen war es so spät, dass wir das Training für diesen Tag beendeten.

Tag 2-4:

Um 9.30 trafen wir uns umgezogen am Mobo, machten eine kurze Besprechung und fuhren aufs Wasser und segelten uns ein. Dort vertieften wir das was wir am Vortag gemacht hatten. Am Ende segelten wir noch eine Wettfahrt gegen andere Gruppen. Danach beendeten wir die Einheit und fuhren in den Hafen. Nach der Mittagspause trafen wir uns am Mobo zu einer kurzen Besprechung und fuhren anschließend aufs Wasser. Dort segelten wir kleine Wettfahrten in unserer Gruppe und anschl. eine gegen Lutz. Wir fuhren in den Hafen. Anschl. machten wir Nachbesprechung, bauten unsere Boote ab und zogen uns zum Joggen um. Nach einer kleinen Runde beendeten wir das Training.

Tag 5:

Da an diesem Tag nur eine Einheit war trafen wir uns erst um 11.00 Uhr. Wir machten eine Besprechung, fuhren aufs Wasser, segelten uns ein, übten Manöver, Starts und segelten eine Wettfahrt gegen Lutz. Danach fuhren wir in den Hafen und machten eine Abschlussbesprechung. Wir konnten die ganze Woche bei 4-6 Windstärken segeln und haben bei diesem Training viel gelernt.

alt

Von Lena Deike & Pia Speckle

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.