altDer Württembergische Yacht-Club startete mit der Claude-Dornier-Regatta vor  Seemoos die diesjährige Regattasaison. Es starteten 420er, Laser Radial und Laser 4,7. Gleichzeitig war dies der Auftakt zu den 28. Friedrichshafener Segelwochen.

Mit elf Booten starteten die 420er Zweimann-Jollen  und das Team Henrik  und Frederik Schaal vom SMCÜ segelten auf den 1. Platz, dicht gefolgt von Yannik Hafner mit  Vorschoter Fabian Schöberl,  Anne und Ellen Bauer platzierten sich auf Rang 3. Lena Gierhake und Isabell Groß wurden 5. und Daniel Gündisch-Miclea Manuel Halder belegten den 11. Platz, alle vom veranstaltendem WYC. Die größte Startgruppe stellten die Einhandjollen Laser Radial mit 16 Teilnehmern, hier siegte Jörg Schweigler vom SVS vor Jonas Piesche vom BYCÜ vor seinem Clubkameraden Jonathan Koch. Vom WYC segelten Jochen Frik auf den 5. Platz und Christian Schaufler wurde 10. Bei den Laser 4,7, ebenfalls Einhandsegler, starteten 14 Aktive und hier siegte Dorian Kern vom StSC, vor von Jonas Lietz vom YCRa und Julia Kühn vom KYC. Natalie Götz wurde 6., Lea Friedrich 7., Florian Götz 8., Katherina Roth 11., Anna-Maria Götzke12. Und Annika Riemer 13., alle vom WYC. Die Laser Standard erreichten leider nicht die geforderte Teilnehmerzahl von mindestens zehn Aktiven und wurden somit auch nicht gestartet.

Bereits am Samstag gelang es Wettfahrtleiter Dr. Volkard Berg, gleich nach der Begrüßung und der Steuermannsbesprechung der erste Start, und im Laufe des Tages konnten insgesamt vier Wettfahrten, bei etwa zwei Windstärken aus Südwest durchgeführt werden. Somit brauchte man am Sonntag nur noch eine gültige Wettfahrt über die Bahn zu bringen, da insgesamt  fünf Läufe geplant waren. So hatte jeder noch Teilnehmer die Möglichkeit, entsprechend dem Reglement, das jeweils schlechteste Ergebnis zu streichen.

Trotz des sonnigem Wetters an beiden Wettfahrttagen, war es draußen auf dem Wasser doch relativ kühl und so mancher Segler holte sich eine kalte Nasenspitze. Aber beim gemeinsamen Essen am Samstagabend, hatten sich alle wieder schnell aufgewärmt und die Stimmung unter den jungen Segler war sehr gut.

Regatta-Obmann Wolfgang Hund vom WYC informierte darüber, dass in diesem Jahr die Claude-Dornier-Regatta  etwa 14 Tage vor dem normalen Termin stattfand und deshalb auch etwas weniger  Meldungen als üblich eingingen. Außerdem fanden einige wichtige WM- und EM-Trainings- und Ausscheidungsregatten im französischen La Rochelle und auf dem italienischen Gardasee statt, so dass einige Aktive in diesen Klassen nicht gemeldet hatten.

Württembergischer Yacht-Club
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Christian Meeh

Fotos von Uli Lancé

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.