WYC-J70-start2 5037 klBodensee-Meisterschaft „Lake Constance Battle" beim WYC in Friedrichshafen

Rund 20 Mannschaften werden beim dritten Lauf der Bodenseemeisterschaft der J70-Klasse – die „Lake Constance Battle, Vol. 3" – am Wochenende (27. und 28. Juni) zum Württembergischen Yacht-Club nach Friedrichshafen kommen. Die Teilnehmer stammen aus allen drei Bodensee-Anrainerstaaten, zwei der jeweils vierköpfigen Teams kommen vom Starnberger See. Maximal 15 kurze Wettfahrten sind geplant.

Für die Bodenseemeisterschaft der J70 – seit zwei Jahren als Einheitsklasse am See propagiert – zählt das Boot. Da liegen nach den ersten beiden Läufen (in Lindau und Langenargen) die „Touring Junior" aus Tutzing und die „Königin Teresa" des Lindauer Segler-Clubs in Führung. Beide Boote sind auch beim WYC am Start. Das Lindauer Boot wird wie gewohnt von Veit Hemmeter gesteuert, bei den Tutzingern geht diesmal Marco Tarabochia ins Rennen. Tino Mittelmeier vom SMC Überlingen, Vorjahressieger der Häfler Regatta, ist ebenso gemeldet wie die zweitplatzierte Crew mit WYC-Lokalmatador Max Rieger.

Dass die Wahl der J70 die richtige Entscheidung für eine neue Einheitsklasse war, zeigt sich an den steigenden Meldezahlen: Neun Boote mehr als vergangenes Jahr stehen beim WYC auf der Meldeliste. Nicht weniger als acht Bundesliga-Teams (die erste Liga segelt ebenfalls auf J70) werden in Friedrichshafen erwartet, alle nutzen die Regatta als Trainingstermin vor dem unmittelbar folgenden Bundesliga-Wochenende an der Ostsee. Mit sehr engen, spannenden Rennen kann also gerechnet werden.

Der WYC schickt zwei Teams ins Rennen. Auf der von Sponsoren und der Stadt Friedrichshafen mitfinanzierten „Led Zeppelin" (Vorjahressieger der Bodenseemeisterschaft) segeln Max Rieger, Felix Diesch, Anian Schreiber und Marvin Frisch, auf der privaten „Jai" gehen Sophia Diesch als Steuerfrau, Kevin Mehlig und Yannik Hafner an den Start.

Der erste Start soll am Samstag um elf Uhr sein. Die Regattabahn wird voraussichtlich in Sichtweite des Yachthafens an der Uferstraße liegen. Wettfahrtleiter ist Conrad Rebholz. Das Wetter könnte – glaubt man den Langfrist-Prognosen – recht wechselhaft werden: viel Wind mit viel Regen am Samstag, kein Wind ohne Regen am Sonntag. Man wird sehen ...

Die Bodensee-Meisterschaft der J70 wird fortgesetzt mit zwei Regatten im August und September in Bregenz und Konstanz.

WYC-J70-GER453 4964 800

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.