Vom  04. bis 06. Mai hatte der WYC ein langes und intensives Clubwochenende. Den Anfang machte am Freitag der Info-Hock in Seemoos. 18 interessierte Clubkameraden kamen zu dieser Veranstaltung, zu der unser Präsident und die Vorstandskollegen eingeladen haben.  Zum drittenmal stellte sich der Vorstand den Fragen und Nöten der Mitglieder. Diese Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit, sich über Neuerungen, Pläne und Vorschläge der einzelnen Ressorts zu informieren und evtl. Missverständnisse auszuräumen. So wurde in einer großen Runde und guter Stimmung über das eine oder andere Thema diskutiert. Auch wurden die angesprochenen Probleme und deren Lösungen des letzjährigen Infohocks besprochen. Anschliessend gab es in unserem Clubhaus Seemoos noch einen geselligen Abend.

Weiter ging es am Samstag mit dem offiziellen Ansegelhock in unserem Clubhaus am Hafen. Die über dreißig Mitglieder genossen das gute Essen des neuen Pächterpaares Fam. Glab. Nach der Begrüßung unseres Präsidenten, schloss sich ein unterhaltsamer Abend mit guten Gesprächen an.

Am Sonntagmorgen, pünktlich zum Ansegeln, regnete es in Strömen, es blies ein kalter Wind, und kein Mensch dachte daran, die warme Stube zu verlassen und aufs Wasser zu gehen. Aber Petrus hatte ein Einsehen. Um 10.00 Uhr zum offiziellen Beginn der Veranstaltung, schaute schon die Sonne aus den Wolken, das Bier war kaltgestellt, die Weißwürste warm, der Kaffee duftete verführerisch und es kamen immer mehr Mitglieder ins Hafenhaus. Sowohl die Kranplattform, als auch das Hafenhaus selbst, waren  gut besucht. Nach der Steuermannsbesprechung um 11.30 Uhr von Martin Zimmermann organisiert, bat er die Mitglieder aufs Wasser. Sie mussten eine bestimmte Koordinate finden und dort die gestellten Aufgaben lösen. 11 Schiffe fanden den Weg aus dem Hafen und segelten bei schönen 2-3 bft Richtung Seemitte. Alle fanden das richtige Schiff und alle konnten die Fragen beantworten. Fast alle kamen auch wieder trocken nach Hause, nur die ganz Unentwegten, die noch länger draussen bleiben wollten um den Wind auszunutzen, bekamen ein paar Tropfen Regen ab. Beim anschließenden "Nachhock" wurde noch das restliche Bier geköpft und die letzten Weißwürste fanden noch hungrige Segler. Um 16.30 Uhr klang dann das lange WYC-Wochenende in lustiger Runde langsam aus.

Angelika Rothmund

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.