Simon Diesch und Patrick Aggeler vom Württembergischen Yacht-Club haben ihren Titel vom vergangenen Jahr bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft im 470er auf der Ostsee vor Kiel verteidigt!

 In sieben Wettfahrten bei wenig bis mittlerem Wind holten sich Diesch/Aggeler drei Wettfahrtsiege und kamen je einmal als Zweite, Dritte und Sechste ins Ziel. Einen abschließenden achten Platz konnte sie streichen. Mit 14 Punkten hatten sie acht Zähler Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft, eine Crew aus Polen.

Die Konkurrenz – insgesamt 19 Teams – war nicht übermäßig stark. Aber im Juniorenbereich sind Diesch/Aggeler derzeit dominant. „Wir haben uns profilieren können und haben gezeigt dass wir etwas gelernt haben", sagte Steuermann Simon Diesch. „Das ist eine erste Bestätigung in diesem Jahr, dass sich unser Training ausbezahlt hat und dass wir uns entwickelt haben."

Die Meisterschaft fand im Rahmen der „Young European Sailing" statt, der „Kieler Woche der Jugend" und höheren Semestern noch als „Goldener Pfingstbusch" bekannt. Eine ganze Reihe weiterer Jugendklassen war am Start, darunter auch die Laser Radial. Hier kamen Leon Zartl und Tobias Bauer auf die Plätze 17 und 18 bei 70 Seglern, Nick Federspiel und Carsten Bauer segelten auf den Plätze 24 und 26. Amelie Zartl (alle WYC) startete zwar am ersten Tag im kleineren Laser 4.7 mit den Plätzen 3, 10 und 21 hervorragend, fiel dann aber verletzungsbedingt aus.

2015 IDM470 Patrick und Simon

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0
© 2017 Württembergischer Yacht Club e.V.