Jugend-Nachrichten

jugend

Vom 04.-06. September fand die LJM der 420er und 29er auf der Insel Reichenau statt.
Für viele war es die erste offizielle Regatta in diesem Jahr, da es auf Grund von Corona im Frühjahr keine Regatten gab und einige in die Bootsklasse umgestiegen sind.
Am Freitag war um 13.00 Uhr Auslaufbereitschaft, aber der Wind ließ uns im Stich. Doch die Abendthermik ermöglichte dann doch noch ein Rennen. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Segleressen.

jugendDie 29er-Seglerinnen Lena Deike und Ida Bachschmid kehren mit einem dritten Rang vom tschechischen Lake Lipno zurück und qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft in Flensburg

jugendDer Segelsport ist ideal, wenn man Abstandsregeln einhalten muss - das war auch die Devise für das 32. „Seebärle-Lager“ des Württembergischen Yacht-Clubs. 40 Kinder sowie 16 Betreuer waren nach Seemoos gekommen und hatten vier Tage lang dank Sonne und Wind viel Spaß am Segelkurs.

jugend

Die Herzog-Carl-Stiftung unterstützt talentierte Nachwuchssegler des Württembergischen Yacht-Clubs.

Acht junge Seglerinnen und Segler wurden 2020 mit den Stiftungspreisen – dotiert mit insgesamt 10.000 Euro – ausgezeichnet. Zur 34. Preisverleihung hatte dieses Jahr Herzogin Marie von Württemberg ins Schloss in Friedrichshafen eingeladen.

jugendLiebe Mitglieder,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das beliebte Seebärle-Lager auch dieses Jahr stattfinden wird.

Beginn wird am Donnerstag, der 30. Juli 2020 sein, enden wird dies am Sonntag, den 02. August 2020.

Allerdings wird die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Situation nicht in dem bekannten Rahmen durchgeführt. Wir haben uns schweren Herzens entschlossen dieses Jahr das "Lager" zu streichen und keine Übernachtungen durchzuführen.

jugendNach einer langen Corona-Pause ist es für uns endlich wieder erlaubt zu trainieren – in Kiel. Normalerweise wären wir zurzeit in Dänemark unterwegs um uns auf unseren Saisonhöhepunkt, die EM in Kopenhagen, vorzubereiten. Nun ist aber alles anders, die EM wurde abgesagt und wir bleiben erstmal in Deutschland.

jugend

Zu fast zweieinhalb Monaten Stillstand waren die jungen Segler aus der WYC-Jugend gezwungen. Inzwischen sind fast alle wieder auf dem Wasser unterwegs, wenngleich mit einem überwiegend noch eingeschränkten Trainingsumfang.

jugendEinen neuen Jugendrat hat die Jugendabteilung des Württembergischen Yacht-Clubs gewählt. Bei der jährlich durchgeführten Wahl löste Lena Deike als Sprecherin Tobias Sieweke ab, der sich nach zwei Jahren Amtszeit nun aufs Abitur konzentrieren möchte.

jugend


Leon Jost steht auf der Auswahlliste des Deutschen Segler-Verbands

Der Deutsche Segler-Verband und das Fachmagazin „Segler-Zeitung“ suchen den/die Segler/in des Jahres 2019. Einziger Kandidat vom Bodensee ist Leon Jost vom Württembergischen Yacht-Club. Abstimmen kann jeder.

jugend

Leon Jost in Palma auf Rang sieben – sechs junge Segler in Pula

Während hierzulande die Segler wie ihre Boote im „Winterlager“ sind, waren sieben Nachwuchssegler des Württembergischen Yacht-Clubs am Nikolauswochenende im Süden unterwegs – und brachten einige hervorragende Ergebnisse mit heim. So segelte Leon Jost in Palma de Mallorca bei der „Trofeo Ciutat“ bei 274 Teilnehmern auf Rang sieben. In Pula (Kroatien) waren bei der Regatta „Sveti Nicholas“ sechs der 393 Optimisten aus dem WYC: Sophie Schneider segelte auf Rang 55, Finn Meichle auf Rang 60.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0