Regatta-Nachrichten

regattenOrdentlich zerzaust hat der frische Wind vor Sardinien das WYC-Team beim Finale der Sailing Champions League (SCL) in Porto Cervo (Italien). Conrad Rebholz, Felix Diesch, Jakob Gruber und Carlo Schnetz erreichten nur Rang 25. Sieger wurde der SMC Überlingen. Aufs Treppchen segelte dafür das WYC-Team beim DSL-Pokal in Hamburg: Yannick Hafner, Ellen Bauer, Lina Schnetz und Oliver Munz erreichten hinter dem Deutschen Meister NRV Rang zwei.

regattenDie J70-Teams des Württembergischen Yacht-Clubs waren am Wochenende gleich zweifach erfolgreich. Das Damen-Team „WYC-Südseeperlen“ erreichte beim „Helga-Cup“ auf der Alster in Hamburg unter 42 Crews Rang sieben. Bei der „Lake Constance Battle“ in Überlingen holte eine WYC-Mannschaft den Sieg.

regatten 

Die „Interboot-Trophy“ des Württembergischen Yacht-Clubs hat am Wochenende (26. und 27. September 2020) das Team vom Regattaclub Bodensee mit Massimo Soriano, Stephan Zurfluh, Tui Rutishauser und Tobias Rüdlinger gewonnen. Die Schweizer hatten auch den Bug bei der „Antigua and Barbuda Challenge“, bei der es um attraktive Preise im Rahmen der Antigua Sailing Week 2021 ging, vorne.

club 

Die „Interboot-Trophy“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (26. und 27. September 2020) für Segelyachten vom Typ J70 durchführen. Im Rahmen dieser Regatta wird auch die „Antigua and Barbuda Challenge“ ausgesegelt.

regatten

Vier Wettfahrten haben die Kielyachten bei der „Pokalregatta“ des Württembergischen Yacht-Clubs am Wochenende (19. und 20. September 2020) gesegelt. Sieger bei den 45 qm Nationalen Kreuzer wurde das Team von Christian Severens (WYC), bei den Dynamic 35 die Crew von Rudi Thum (YC Meersburg).

WYC 45er Kreuzer 7670m FotoVGoebner

Die „Pokalregatta“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (19. und 20. September 2020) mit seinem Partner, der Wassersportmesse „Interboot“ in enger Zusammenarbeit durchführen. Zwei Klassen werden am Start sein, neun 45 qm Nationale Kreuzer und sechs Dynamic 35.

regatten

Die Melges 24 hatten ihren Terminkalender für 2020 neu justiert. Die European Sailing Series begann erst im Juli am Gardasee, führte dann an den Attersee und jetzt mit Act 3 nach Portoroz (Slowenien). Marvin Frisch (WYC) segelte dort mit dem Tarabochia-Team vom YC Langenargen auf Rang drei, in der Corinthian-Wertung der Amateure gewann diese Crew.

regatten

UPDATE (17.09.2020) Jetzt mit Fotogalerie im Mitgliederbereich

26 Mannschaften haben am Sonntag (13. September) an der Clubmeisterschaft des Württembergischen Yacht-Clubs teilgenommen. Neuer Clubmeister in der Gruppe der Regattasegler ist Leon Severens, der den 45er Nationalen Kreuzer „Schuft“ steuerte. Bei den Fahrtenseglern hat Peter Gregor auf der Dehler 28 „Pemanini“ seinen Sieg vom Vorjahr verteidigt.

regatten

Constantin Troeger (BYC Überlingen) und Tim Engstler (Lindauer SC) heißen die Sieger beim „Seemooser Opti-Pokal“ des Württembergischen Yacht-Clubs in Seemoos. 29 junge Segler (bis maximal 15 Jahre) waren 12. und 13. September in Gruppe A am Start, 36 waren es in Gruppe B.

regatten

Für den „Seemooser Opti-Pokal“ hat der Württembergische Yacht-Club einen neuen Termin gefunden: Kommendes Wochenende (12. und 13. September) werden 33 junge Teilnehmer in der Gruppe A (fortgeschrittene Regattasegler) mit ihren Optimisten-Jollen und 35 in der Gruppe B erwartet.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0