ljm_logo2019_jpeg2.jpg
2190708_interboot_antigua-challenge_headerbild.jpg

pict0869Dies nehmen wir zum Anlass, eine Jubiläumsregatta mit einem anschließenden gemeinsamen kleinen Plausch zu veranstalten.

Gerne würden wir dazu Mittwochssegler aus früheren Jahren, alle aktiven Mittwochssegler und solche, die es vielleicht noch werden wollen, begrüßen!

Herzliche Einladung zur
Jubiläumsregatta 25 Jahre Mittwochsregatta / 1994-2019
am 29. Mai 2019

WYC Lindau2Bei der Manfred Wasmund Opti-Regatta in Lindau gingen über 100 Boote an den Start. Es war wenig Wind vorausgesagt, dennoch gelangen am Samstag eine Wettfahrt und am Sonntag zwei weitere Wettfahrten. In der zweiten Tageswettfahrt am Sonntag gab es kurz nach dem Start unterschiedliche Signale vom Startschiff und der Wettfahrtleitung.

SBL2KN WYC Team FotoVGoebner 0757m

Nur fünf Wettfahrten in Konstanz

Auf Rang fünf gesegelt ist das Team des Württembergischen Yacht-Clubs beim zweiten Spieltag der Segel-Bundesliga. Bei extrem leichten Windverhältnissen kamen in Konstanz nur fünf von 16 geplanten Wettfahrten für jedes Team zustande. Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Felix Diesch legten zwei Laufsiege vor, verpatzten dann zwei Rennen, um zum Schluss nochmal mit einem zweiten Platz aufzuholen. Sieger wurde der amtierende Meister NRV aus Hamburg.

SBL2KN WYC FotoVGoebner 1200 IMG 0355

Zwei Laufsiege, zwei verpatzte Rennen und noch ein zweiter Platz zum Schluss - das Team des WYC (Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Felix Diesch) ist beim zweiten Bundesliga-Event auf dem Bodensee in Konstanz auf Rang fünf gesegelt. Nur fünf Flights kamen insgesamt zustande - mehr ließ der Wind in Konstanz diesmal nicht zu.

SBL FN WYC Crew vg IMG 7372mDer zweite Spieltag der Segel-Bundesliga 2019 findet praktisch vor der Haustüre statt: Vom 17. bis 19. Mai wird in Konstanz gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club gehen diesmal Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Felix Diesch ins Rennen. Gastgeber für die 36 Teams der beiden Ligen ist der Konstanzer Yacht-Club. Die Wettfahrtleitung für die Bahn der 2. Liga stellt der WYC.

470erEMIhr bestes Ergebnis bei einer internationalen Meisterschaft haben Simon Diesch (WYC) und Philipp Autenrieth (Bayerischer YC) gesegelt: Bei der Europameisterschaft der 470er in Sanremo (Italien) kamen sie als bestes deutsches Herren-Team auf Rang acht und haben sich damit für die vorolympische Testregatta im August in Japan qualifiziert.

OptisWMEMA3Eine große Herausforderung war die WM-/EM-Ausscheidung um die Tickets für die Weltmeister-schaft der Optimist-Dinghies. Nur 80 Starter, die besten der deutschen Rangliste, waren bei der WM-Ausscheidung in Warnemünde zugelassen. Aber nach sieben Wettfahrten stand fest: Leon Jost darf zur WM im Juli nach Antigua und Lukas Goyarzu Ende Juni zur EM in der Bretagne bei Brest (Frankreich).

WYC Team SCL Palma Als Dritter der Segel-Bundesliga 2018 war der Württembergische Yacht-Club in der Sailing Champions League startberechtigt. Über 80 Spitzenvereine aus ganz Europa sowie eingeladene Teams aus Übersee segeln dieses Jahr in drei „Qualifier“-Events um den Einzug ins Finale der Champions League im August in St. Moritz. Beim ersten „Qualifier“ in den vergangenen Tagen (9. bis 12. Mai) in Palma de Mallorca haben Dennis und Kevin Mehlig, Lukas Ammon und Yannick Hafner den WYC vertreten. Das Team kam bei starker Konkurrenz (26 Teams aus 16 Nationen) auf Rang neun. Der Einzug ins Finale wurde damit aber knapp verpasst.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0