Interboot Trophy und Antigua Challenge

club

Berlin war diesmal keine Reise wert - jedenfalls nicht für das Team des Württembergischen Yacht-Clubs. Beim zweiten „Spieltag“ der Segel-Bundesliga 2020 am vergangenen Wochenende(28. bis 30. August) in Berlin kamen Dennis Mehlig, Yannick Hafner, Felix Diesch und Oliver Munz nur auf Platz 16.

regatten

Sechs Rennen, sechs erste Plätze - eine klare Sache war der Sieg für die Crew der WHITE ROOM GER 677 mit Marvin Frisch vom WYC an Bord bei der Int. Österreichischen Meisterschaft der Melges 24 auf dem Attersee.

club

Liebe Clubmitglieder,

die Corona-Pandemie beschert uns einige Herausforderungen, dies betrifft auch das diesjährige Fahrtensegeln.

Wir laden Sie zu unserem diesjährigen Fahrtensegeln 2020 recht herzlich ein. Bei allen Aktionen sind die Schutz- und Hygienevorschriften aufgrund der Corona-Pandemie bitte zu beachten. Des Weiteren ist der Gesundheitsfragebogen aufgrund von COVID-19 bitte mit der Anmeldung abzugeben.

Das diesjährige Fahrtensegeln findet in der Zeit vom 03.September bis 05 September 2020 statt.

bundesligaUm das ganze Siegerinterview zu sehen, klicken Sie einfach auf das folgende Bild

bundesligaGerade erst hat der Württembergische Yacht-Club das Qualifikations-Event zur Sailing Champions League in Tutzing gewonnen, da steht schon der zweite „Spieltag“ der Segel-Bundesliga in Berlin (28. bis 30. August) auf dem Terminplan. Für den WYC fahren Dennis Mehlig, Yannick Hafner, Felix Diesch und Oliver Munz an den Wannsee.

bundesligaMit einer beeindruckenden Leistung hat der Württembergische Yacht-Club das Qualifier-Event der Sailing Champions League (SCL) in Tutzing gewonnen. Mit klarem Plan und eiskalter Taktik setzten sich Conrad Rebholz, Yannick Hafner, Thomas Stemmer und Jakob Gruber in den letzten von insgesamt zwölf Läufen gegen den mehrfachen deutschen Meister, den NRV aus Hamburg, und zwei Schweizer Vereine durch. Insgesamt waren 23 Teams aus zehn Nationen auf dem Starnberger See am Start. Mit dem Sieg dort ist der WYC auch für das Finale der Champions League vom 15. bis 18. Oktober in Porto Cervo (Sardinien/Italien) qualifiziert.

bundesligaMit einer Wild Card startet der Württembergische Yacht-Club im Qualifier-Event der Sailing Champions League (SCL). Vom 20. bis 23. August (Donnerstag bis Sonntag) werden 24 Vereine aus zwölf Nationen in Tutzing erwartet. Für den WYC gehen Conrad Rebholz, Yannick Hafner, Thomas Stemmer und Jakob Gruber ins Rennen.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0