ljm_logo2019_jpeg2.jpg
2190708_interboot_antigua-challenge_headerbild.jpg

SBL FN WYC Crew vg IMG 7372mDer zweite Spieltag der Segel-Bundesliga 2019 findet praktisch vor der Haustüre statt: Vom 17. bis 19. Mai wird in Konstanz gesegelt. Für den Württembergischen Yacht-Club gehen diesmal Max und Moritz Rieger, Marvin Frisch und Felix Diesch ins Rennen. Gastgeber für die 36 Teams der beiden Ligen ist der Konstanzer Yacht-Club. Die Wettfahrtleitung für die Bahn der 2. Liga stellt der WYC.

470erEMIhr bestes Ergebnis bei einer internationalen Meisterschaft haben Simon Diesch (WYC) und Philipp Autenrieth (Bayerischer YC) gesegelt: Bei der Europameisterschaft der 470er in Sanremo (Italien) kamen sie als bestes deutsches Herren-Team auf Rang acht und haben sich damit für die vorolympische Testregatta im August in Japan qualifiziert.

OptisWMEMA3Eine große Herausforderung war die WM-/EM-Ausscheidung um die Tickets für die Weltmeister-schaft der Optimist-Dinghies. Nur 80 Starter, die besten der deutschen Rangliste, waren bei der WM-Ausscheidung in Warnemünde zugelassen. Aber nach sieben Wettfahrten stand fest: Leon Jost darf zur WM im Juli nach Antigua und Lukas Goyarzu Ende Juni zur EM in der Bretagne bei Brest (Frankreich).

WYC Team SCL Palma Als Dritter der Segel-Bundesliga 2018 war der Württembergische Yacht-Club in der Sailing Champions League startberechtigt. Über 80 Spitzenvereine aus ganz Europa sowie eingeladene Teams aus Übersee segeln dieses Jahr in drei „Qualifier“-Events um den Einzug ins Finale der Champions League im August in St. Moritz. Beim ersten „Qualifier“ in den vergangenen Tagen (9. bis 12. Mai) in Palma de Mallorca haben Dennis und Kevin Mehlig, Lukas Ammon und Yannick Hafner den WYC vertreten. Das Team kam bei starker Konkurrenz (26 Teams aus 16 Nationen) auf Rang neun. Der Einzug ins Finale wurde damit aber knapp verpasst.

DJLWährend sich das eingespielte Bundesliga-Team an der Sonne des Mittelmeeres erfreuen konnte, musste der WYC-Nachwuchs beim ersten von vier Acts der Deutschen Junioren Liga am Wochenende (11. und 12. Mai) mit wechselhaftem und garstig-kaltem Wetter in Starnberg zurecht kommen. Sonne, Wolken und Schauern mit durchwegs reichlich Wind am Samstag folgte ein verregneter „Sonn“tag bei vier Grad und leichtem Wind.

WYC Pokalregatta 2019 45er 0948m FotoBDeckerDrei Sieger gab es in den drei Kielbootklassen bei der „Pokalregatta“ des Württembergischen Yacht-Club am Wochenende (11. und 12. Mai 2019). Bei den 30 qm Schärenkreuzern gewann Thomas Münzer (WV Fischbach), bei den Dynamic 35 Michael Off (YC Meersburg). Den Vorjahressieg wiederholen konnte bei den 45 qm Nationalen Kreuzern Klaus Diesch vom gastgebenden WYC.

CrewMallorca9Zwei Flights, also zwei Wettfahrten für jedes Team, standen bei dem ersten Qualifier-Event für das Finale der Champions League am Sonntag in Palma de Mallorca noch aus. Während der NRV (Florian Haufe, David und Dorian Heitzig sowie Miklas Meyer) schon im ersten der beiden Läufe seinen Sieg bei diesem Qualifier perfekt machte, kam es für den WYC wie erwartet auf das allerletzte Rennen an.

RegattaStahl2Mit insgesamt sechs Booten in verschiedenen Klassen war der WYC beim Internationalen 3-Länder-Cup vertreten und auch in allen Klassen erfolgreich unterwegs.

Um 8:00 Uhr bei Anfangs wenig Wind schickte der Wettfahrtleiter des Ravensburger Yacht-Clubs die Teilnehmer auf die Strecke Langenargen – Romanshorn – Hard – Langenargen.

WYC Pokalregatta2018 schaerenkreuzer spi DSC5470 FotoCOrtlieb

Die „Pokalregatta“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (11. und 12. Mai 2019) im Rahmen der 36. Friedrichshafener Segelwochen durchführen. Drei Klassen – zum zweiten Mal die 45 qm Nationalen Kreuzer, wie bisher auch die 30 qm Schärenkreuzer und diesmal die Dynamic 35 – werden am Start sein. Insgesamt erwartet der WYC 30 Yachten mit über 120 Teilnehmern - deutlich mehr als 2018.

E-Mail: wyc@wyc-fn.de · Clubbüro Seemoos +49 (0)7541 / 40288-0